Grundsätze

Die ordnungsgemässe Rechnungslegung hat sich zwingend an den Regeln des Schweizerischen Obligationenrecht (OR) und ergänzend fakultativ – je nach individuellen Motiven bzw. unternehmensspezifischen Vorgaben – an den internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen zu orientieren:

OR-Grundsätze

  • Formelle Grundsätze:
    • Rechnungslegung in Schweizerfranken
    • Angabe der Vorjahreszahlen
    • Abschluss per Ende Geschäftsjahr, innert nützlicher Frist
    • Aufbewahrung der Rechnungslegungsakten während min. 10 Jahren
  • Materielle Grundsätze:
    • Vollständigkeit
    • Klarheit
    • Wesentlichkeit
    • Vorsicht
    • Fortführung
    • Stetigkeit

Internationale Grundsätze

  • Arten von internationalen Rechnungslegung-Standards:
  • (Eine Detailwiedergabe der Inhalte dieser Standards würde den Rahmen dieser Arbeit sprengen.)

Überschuldungsbesorgnis

Bei Überschuldungsbesorgnis ist eine Zwischenbilanz zu Fortführungswerten und eine Zwischenbilanz zu Liquidationswerten zu erstellen.

» Zwischenbilanz zu Fortführungs- und Liquidationswerten

Drucken / Weiterempfehlen: