Interessenkonflikt-Identifikation

Für die Funktionalität der Interessenkonflikt-Identifikation bilden i.d.R. folgende Aspekte die Grundlage:

  • Pflicht zur Aufklärung über und Offenlegung von Interessenkonflikten
    • als Ausfluss de privat-rechtlichen Treuepflicht
    • aufgrund von Organisationsreglementen und VR-Beschlüssen etc.
    • ggf. als Ausfluss Aufsichts- und Berufsrechts
  • Auskunfts- und Rechenschaftsanspruch
  • Offenlegungs-Meldungen (Disclosure Statements)

Weiterführende Informationen

FISCHER DAMIAN A., Interessenkonflikte im Schweizer Privat- und Wirtschaftsrecht – Ein Beitrag zur dogmatischen Erfassung eine omnipräsenten Governance-Problems, Zürich 2019, S. 203 ff.

Drucken / Weiterempfehlen: